simon + savas

Die Gestal­tung der Arbeits­welt in einer Ära neuer Arbeitsorganisationen

Jun. 2021 | Aus der Praxis

Unter­nehmen sind mehr als je zuvor mit neuen Heraus­for­de­rungen und Verän­de­rungen konfron­tiert, die ein Umdenken erfor­dern. Das haben nicht nur die Konzerne erkannt, sondern längst auch der Mittel­stand, ebenso wie die öffent­liche Hand. Es ist an der Zeit den Blick auf die Gestal­tung der zukünf­tigen Arbeits­welt zu richten, proaktiv zu handeln und die notwen­digen Voraus­set­zungen zu schaffen !

Diese 3 wesent­liche Heraus­for­de­rungen ändern das zukünf­tige Arbeiten !

Agile Orga­ni­sa­tion im Globalen Wettbewerb

Durch den Globalen Wett­be­werb wird sich die Komple­xität der Arbeit stark erhöhen. Agil mit nicht plan­baren Ereig­nissen umzu­gehen, lautet die neue Heraus­for­de­rung für alle Unternehmen.

Demo­gra­phi­scher Wandel

Der Demo­gra­fi­sche Wandel erfor­dert lebens­langes Lernen, also eine konti­nu­ier­liche und syste­ma­ti­sche Kompe­tenz­ent­wick­lung auf allen Unter­neh­mens­ebenen. Denn ein Genera­ti­ons­wechsel bei den Beschäf­tigten steht unmit­telbar bevor. Um diesen ohne Einbrüche bei Kapa­zi­täten und Know-how zu bewäl­tigen ist ein aktiver Umbau der Beschäf­tig­ten­struktur wichtig. Nach Angaben des CEO Outlook 2020 von KPMG ist das Thema "Personal“ inzwi­schen zum wich­tigsten Geschäfts­ri­siko aufge­stiegen, noch vor Liefer­ketten- und Klima­ri­siken. Mitar­bei­ter­ge­win­nung und Mitar­bei­ter­bin­dung stehen ganz vorn !

Nach­hal­tiges unter­neh­me­ri­sches Handeln 

Envi­ron­mental, Social und (Corpo­rate) Gover­nance als die Säulen für ein nach­hal­tiges unter­neh­me­ri­sches Handeln, sind und werden zu einem stetig drän­gen­deren Thema. Themen wie Digi­ta­li­sie­rung, Diver­sität, Indi­vi­dua­li­sie­rung und Sicher­heit sind und bleiben im Fokus der Unter­nehmen. Unter­neh­mertum verpflichtet !

Wie sieht das Arbeiten in der zukünf­tigen Arbeits­welt aus ?

Neues Denken und Handeln in der Arbeits­welt ist erfor­der­lich, um all die zahl­rei­chen und anspruchs­vollen Heraus­for­de­rungen mit denen Unter­nehmen, Führungs­kräfte und Mitar­beiter aktuell konfron­tiert sind zu gestalten. Das Arbeiten verän­dert sich, erfor­dert Agilität, Flexi­bi­lität und stellt uns vor neue Heraus­for­de­rungen. Ein inspi­rie­rendes und vor allem ein viel­fäl­tiges Arbeits­leben wird gebraucht damit :

  • sich Talente entfalten können,
  • die Inno­va­ti­ons­kraft jedes Einzelnen wächst,
  • Teams erfolg­reich und kreativ arbeiten können und
  • Poten­ziale effi­zient ausge­schöpft werden.

Dauer­auf­gabe - Die Arbeits­or­ga­ni­sa­tion im Wandel !

Die Orga­ni­sa­tionen und Menschen verän­dern sich im Zuge dieses Wandels. Die passenden Arbeits­mo­delle, die dem Unter­nehmen best­mög­li­chen Nutzen bieten sind zu defi­nieren und umzu­setzen. Somit können der span­nenden Kultur­ent­wick­lung die rich­tigen Weichen gestellt werden.

Um die zukünf­tige Arbeits­welt im Kontext der Heraus­for­de­rungen zu gestalten, braucht es eine Analyse des jetzigen und eine Abschät­zung der bevor­ste­henden Verän­de­rung. Da dies niemand lang­fristig vorher­sagen kann, sondern agile Struk­turen geschaffen werden müssen, die es immer wieder neu zu justieren gilt, wird die Beschäf­ti­gung mit der zukünf­tigen Arbeits­welt zur span­nenden Daueraufgabe.

4 Krite­rien als Grund­lage für zukünf­tige Arbeitsmodelle

Arbeits­mo­delle – indi­vi­du­elle Konzepte für Unternehmen

Die Art der Arbeit und deren Anfor­de­rungen an Kommu­ni­ka­tion, Konzen­tra­tion und Tools bestimmen die Modelle, die auf das Unter­nehmen abge­stimmt sein müssen. Die Arbeits­mo­delle ange­passt auf die verschie­denen Bedürf­nisse und Zustän­dig­keiten sind unab­dingbar. Diese Modelle müssen aufein­ander abge­stimmt sein und bilden in der Gesamt­heit ein indi­vi­du­elles Konzept für jedes Unternehmen.

Heraus­for­de­rung : Neue Raumkonzepte

Die neuen Arbeits­mo­delle erfor­dern neue Raum­kon­zepte und müssen deren Anfor­de­rungen stand­halten. Es sind Arbeits­plätze im Home­of­fice, im Einzel­büro, im Meeting­raum, mit Cowor­king Bereich und im Team­büro gefragt.

Räume des Lernens und Entwi­ckelns sowohl im Innen­raum, wie auch in Außen­be­rei­chen sind darauf abzu­stimmen und runden die neuen Konzepte ab und machen sie attraktiv.

6 Krite­rien für den Arbeitsplatz

Die Berück­sich­ti­gung der folgenden Krite­rien erhöhen in Zukunft nicht nur die Attrak­ti­vität des Arbeits­platz, sondern und sind unabdingbar :

  • Gesund­heit,
  • Krea­ti­vität,
  • Wohl­be­finden,
  • Produk­ti­vität,
  • Isola­tion,
  • Selbst­be­stimmt­heit.

Nicht nur die Räume, sondern auch die Möbel­sys­teme passen sich an ! Die Möbel­branche reagiert bereits und nimmt diese Krite­rien in Gestal­tungs­an­ge­bote auf. Die Anzahl von Work­shop­be­rei­chen, Empfangs- und Aufent­halts­be­reiche bis hin zu Räumen der flexi­blen Zusam­men­ar­beit werden sich erhöhen. Diese eher klas­si­schen Raum­an­ge­bote gilt es in der zukünf­tigen Arbeits­welt neu zu betrachtet und neu zu defi­nieren. In Zukunft werden Menschen die Viel­falt an Raum­arten je nach Bedarf gezielter in Anspruch nehmen :

  • Lern­räume
  • Cowor­king Räume
  • Entwick­lungs­räume
  • Team­räume
  • Aussen­räume
  • Private Räume
  • Konzen­tra­ti­ons­räume
  • Krea­tiv­räume

Welche weit­rei­chenden Konse­quenzen ergeben sich für Unternehmen ?

Die neue Zusam­men­ar­beits­form braucht einen bewussten START ! Um weiterhin erfolg­reich zu agieren, Bedarf es der notwen­digen Entschlos­sen­heit, um die aktu­elle Arbeits­welt in eine neue Arbeits­welt zu über­führen. Es ist ein fort­wäh­render Prozess, der durch die Mitge­stal­tung und Akzep­tanz aller leben kann. Unter­nehmen, welche diesen Prozess beschreiten bewegen sich auf Offen­heit, Trans­pa­renz, Mobi­lität, Selbst­or­ga­ni­sa­tion, Inno­va­tion zu.

Unser Rat an Unter­nehmen – Machen Sie den ersten Schritt !

Erkennen Sie : Die Zukunft Ihres Unter­neh­mens erfor­dert neues Handeln und Denken und somit neue Arbeits­mo­delle und neue Arbeitsräume !

Durch neue Arbeits­mo­delle und Arbeits­räume kann nach­haltig opti­miert und gleich­zeitig verän­dernden Prozessen begegnet werden.

Wir unter­stützen Sie dabei !

Zur Bedarfs­er­mitt­lung setzen wir bewährte Methoden und Tools ein und liefern Ihnen die Zahlen, Daten und Fakten der Analysen.

Wir erar­beiten mit Ihnen Arbeits­mo­dell­va­ri­anten und darauf abge­stimmte Raumprogramme !

Wir bieten Ihnen den Rahmen zum Handeln !

Als Ihr Spar­rings­partner zeigen wir Ihnen, die konkreten ersten Schritte auf, erstellen mit Ihnen gemeinsam einen maßge­schnei­derten START und begleiten Sie bei der Umset­zung. Wir sind stolz darauf ein Teil DER NEUEN ARBEITSWELT zu sein und aktiv mit unserem Know-How mitzugestalten !